privat versichert

Privat versichert

Während in der Gesetzlichen Krankenversicherung das Solidaritätsprinzig (Umlagefinanzierung) gilt, zählt in der Privaten Krankenversicherung (PKV) allein das "persönliche" Risiko. Daher variieren die Tarife für Männer und Frauen und sind auch vom Alter des Versicherten abhängig. Es gibt also eine Fülle ganz unterschiedlicher Angebote in der Privaten Krankenversicherung, so dass pauschale Aussagen kaum möglich sind. Sie sollten im Einzelfall prüfen, welcher Tarif am besten zu Ihren persönlichen Bedürfnissen passt.

Vor Vertragsabschluss findet eine Gesundheitsprüfung statt, die entscheidet, ob man in die Versicherung aufgenommen wird. Bei bereits bekannten Vorerkrankungen können so genannte Risikozuschläge erhoben oder die entsprechende Behandlung vom Leistungsumfang ausgeschlossen werden. Die Beiträge zur Privaten Krankenversicherung können im Alter deutlich ansteigen. Man kann natürlich auch einen Vertrag mit Selbstbeteiligung wählen, so dass die Krankenversicherung erst ab einem höheren Betrag greift.