Gesundheitspolitisches Forum

Was ist das Gesundheitspolitische Forum?

Das Gesundheitspolitische Forum - gegründet im September 2006 - hat sich zum Ziel gesetzt, durch interdisziplinäre Fragestellungen neue Sichtweisen in die gesundheitspolitische Debatte einzubringen. Zum Gesundheitspolitischen Forum gehören Vertreter der Patienten, Ärzte und Heilberufe sowie der Gesetzlichen Krankenversicherung. Erweitert wird der Kreis durch wirtschaftliche und juristische Expertinnen und Experten.

Die Perspektive der Anthroposophischen Medizin wird von den Gründungsmitgliedern Dr. Matthias Girke (Leitender Arzt am Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe), Rolf Heine (Filderklinik und Präsidiumsmitglied im Deutschen Pflegerat), Peter Meister (Herdecke) sowie Peter Zimmermann (Vorstand des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke) vertreten.

Wer bestimmt den Nutzen in der medizinischen Versorgung?

Dass die Medizin nutzen und nicht schaden soll, ist eigentlich selbstverständlich. Aber was heißt medizinischer Nutzen genau? Gibt es einen kollektiven Nutzen? Ist eine individuelle Therapiegestaltung in Zukunft überhaupt noch möglich? Diskutiert wurden diese und andere Fragen beim Symposium des Gesundheitspolitischen Forums im November 2008 in Berlin.

Weiterlesen...