Ethik & Medizin

Die Wahrnehmung von Medizin und Gesundheit ist immer von ethischen Grundsätzen geprägt. Dazu ist es wichtig, gesamtgesellschaftlich zu debattieren, um die jeweiligen Werte und Grundsätze im Dialog festzulegen.

Seit Rudolf Steiner, ein gelernter Philosoph, zusammen mit der Ärztin Ita Wegman vor fast hundert Jahren die Anthroposophische Medizin entwickelt hat, ist die Auseinandersetzung

...

Position beziehen

Die Anthroposophische Medizin ist bekannt dafür, in ethischen Fragestellungen klar Position zu beziehen – sei es in der Frage der Pränataldiagnostik, der Debatte um die Sterbehilfe oder beim Umgang mit Menschen mit Behinderungen. Immer geht es der Anthroposophischen Medizin darum, den Kern des Menschen, seine unverwechselbare und unvergängliche geistige Individualität in den Mittelpunkt der

...

Pränataldiagnostik

Früher hieß schwanger sein, in "guter Hoffnung" zu sein. Neues Leben kündigt sich an – umhüllt vom mütterlichen Körper. Die Anthroposophische Medizin versteht Schwangerschaft und Geburt als eine ganz natürliche Entwicklung.

Der Trend geht allerdings dahin, Schwangerschaft und Geburt als hochriskanten Prozess zu sehen, der medizinisch überwacht und beherrscht werden muss. Und obwohl

...

Zitat des Monats: Oktober 2017

Warum gibt es in anthroposophischen Kliniken so wenige Kaiserschnitte? Weil wir alles dafür tun, um die natürliche Geburt zu fördern!
Dr. med. Hauke Schütt

Zitat des Monats: September 2018

Porträt Doris Knorr

Eine Geburt ist ein Wunder. Das ist unsere innere Haltung in der anthroposophischen Geburtshilfe. Und das Schönste: Ich darf als Hebamme daran beteiligt sein…
Doris Knorr, Hebamme