Wissenschaft & Forschung

Die Anthroposophische Medizin versteht sich ganz explizit als eine forschende Therapierichtung, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basiert. Schwerpunkte der bisherigen Forschung sind vor allem Studien aus den Bereichen Onkologie, Pädiatrie oder Neurologie.

Geforscht wird an wissenschaftlichen Instituten sowie in Kooperation mit Anthroposophischen Krankenhäusern. An der

...

Positive Wirkung bei Lungenkrebs

Misteltherapie / Injektion

Integrativ gegen Krebs: Patienten mit nichtkleinzelligem Lungenkrebs, die ergänzend zur konventionellen Therapie eine anthroposophische Misteltherapie bekommen haben, zeigten ein längeres Überleben – so eine aktuelle Studie. Besonders auffällig: Die Überlebenszeit konnte um mehr das Doppelte verlängert werden.

 

Angriff auf die Misteltherapie

Mistelmotiv Helixor

Manchmal mutet es schon fast bizarr an, wie intensiv die Misteltherapie immer wieder angefeindet wird. Ein neues Review hat Anfang 2019 kühn behauptet, dass die Mistel keinen Nutzen habe – obwohl zahlreiche gute Forschungsergebnisse vorliegen. Glücklicherweise formiert sich Widerstand…

Weniger Stürze durch Heileurythmie?

Heileurythmie-Bild Füße

Tolle Chance für die anthroposophische Heileurythmie: In einer neuen Studie soll geklärt werden, ob Heileurythmie und Tai Chi das Sturzrisiko von älteren Menschen reduzieren. Die Studie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Momentan werden TeilnehmerInnen gesucht. Wer kann mitmachen?