Logo 20 Jahre GAPiD mit Calendula

Die Gesellschaft für Anthroposophische Pharmazie in Deutschland (GAPiD) lädt zum 20-jährigen Jubiläum ein

Berlin, 4. Februar 2021. Noch jung an Jahren, aber schon viel erreicht: In diesem Jahr feiert die Gesellschaft für Anthroposophische Pharmazie in Deutschland (GAPiD) ihr 20-jähriges Bestehen, fast zeitgleich mit dem 100-jährigen Jubiläum der Anthroposophischen Medizin im vergangenen Jahr.

Bis heute ist es das Ziel dieser Fachgesellschaft, zu einem zukunftsfähigen, dem Menschen zugewandten Gesundheitswesen beizutragen. Dazu gehört auch, Kundinnen und Kunden in Apotheken integrativ und individuell zu beraten und mit anthroposophischen Arzneimitteln zu versorgen. In den vergangenen Jahren hat die GAPiD zahlreiche » Angebote für die berufliche Fort- und Weiterbildung für pharmazeutisch Interessierte in den verschiedenen pharmazeutisch-medizinischen Berufen entwickelt. Ein weiterer Schwerpunkt sind die Forschungsförderung für die Anthroposophische Pharmazie sowie die Qualitätssicherung der Offizin-Apotheken.

Engagierte Apothekerinnen und Apotheker

Vor 20 Jahren haben sich engagierte Apothekerinnen und Apotheker zu einem gemeinnützigen Verein – der GAPiD – zusammengeschlossen, um die Anthroposophische Pharmazie als Fachdisziplin zu fördern, weiterzuentwickeln und ihr zu einer breiten Anerkennung zu verhelfen: „Wir gestalten mit an einem zukünftigen, salutogenetisch ausgerichteten Gesundheitswesen. Unsere Mitglieder sind mehrheitlich Apothekerinnen und Apotheker aus Offizin, Industrie und Krankenhaus. Wir sind unabhängig, aber arbeiten eng mit anderen Organisationen der anthroposophischen Heilberufe zusammen.“

Zum Jubiläum: kostenlose Online-Vorträge

Nun soll das Jubiläumsjahr 2021 gebührend gefeiert werden – am liebsten mit Ihnen gemeinsam! Anlässlich des 20. Geburtstages organisiert die GAPiD eine » Online-Jubiläumsreihe zur Anthroposophischen Pharmazie. Über das Jahr verteilt, berichten acht anthroposophisch orientierte ApothekerInnen in Kurzvorträgen zu unterschiedlichen Themen und klären auf, was sich hinter dieser oft noch etwas unbekannten Pharmazie verbirgt: Was ist das für ein Konzept? Welche Herstellungsprozesse gibt es? Wie sieht es um Zulassung und rechtlichen Status aus? Die Teilnahme an den Online-Veranstaltungen ist kostenlos.

Alle Informationen zu den Vorträgen finden Sie auf » www.gapid.de/Jubilaeumsreihe