Leitmotiv Kampagne weil's hilft // GESUNDHEIT AKTIV

Politische Aktionswoche für weil’s-hilft-Kampagne       

Berlin, 1. Oktober 2019. Mehr Integrative Medizin, bitte! Das fordert die Kampagne „weil’s hilft – Schulmedizin und Naturmedizin gemeinsam“. Mit dieser Initiative macht sich u.a. » GESUNDHEIT AKTIV für eine Gleichstellung von Natur- und Schulmedizin stark. Nun geht es in die zweite heiße Phase.

Was ist geplant?

Zum einen wird in den sozialen Netzwerken seit Ende September 2019 verstärkt auf die Kampagne aufmerksam gemacht, um neue UnterstützerInnen zu gewinnen.

Zum anderen rückt ab Ende Oktober 2019 die Zielgruppe Politik in den Fokus: „Es war von Anfang an ein zentrales Ziel der Kampagne, nicht nur die Öffentlichkeit anzusprechen, sondern auch unsere politischen Forderungen nach einer Gleichstellung der Integrativen Medizin in Erstattung, Forschung und Lehre voranzubringen“, erklärt Projektleiterin Dr. Sandra Giannakoulis-Markus von GESUNDHEIT AKTIV.

„Wir hören so oft, dass Menschen etwas tun wollen, um die Integrative Medizin auch gegenüber der Politik zu stärken. Nun ist der Moment da, wo alle aktiv werden können: Es gibt eine Aktionswoche, in der Bürgerinnen und Bürger mit den Abgeordneten ihres Wahlkreises Kontakt aufnehmen und unsere Forderungen weitertragen können. Wir unterstützen dabei natürlich mit Materialien, die man bei uns kostenfrei anfordern kann“, so Dr. Markus weiter.

Was  wurde bisher erreicht?

Die Kampagne „weil’s hilft“ läuft seit Ende April 2019 und wurde von den drei Patientenverbänden GESUNDHEIT AKTIV, Kneipp Bund und der Fördergemeinschaft Natur und Medizin initiiert – und steht damit für die Interessen von mehr als 200.000 Menschen. Viele weitere Verbände unterstützen das Vorhaben, so auch der DAMiD.

„Das Zwischenfazit fällt sehr positiv aus“, bilanziert Markus. „Es ist sowieso eine tolle Erfahrung, dass es gelungen ist, so viele verschiedene Richtungen der Integrativen Medizin für eine gemeinsame Kampagne zusammenzubringen. Alleine unser Flyer wurde schon tausendfach verteilt, wir mussten mehrfach nachdrucken. Es ist einfach an der Zeit, dass wir Bürgerinnen und Bürger aktiv für das einstehen, was wir wollen: eine ganzheitliche Medizin ohne Scheuklappen-Denken.“

 

Wie geht es weiter?

Mehr Infos zur Kampagne online: www.weils-hilft.de

Wenn Sie sich an der politischen Aktionswoche beteiligen wollen, fordern Sie auf der » Kampagnenseite bis 16. Oktober 2019 das Aktionspaket mit Give-away, Infoflyer und weiteren Materialien an. Außerdem enthalten: eine „Anleitung“, wie Sie die Aktion am einfachsten umsetzen.

Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich gern an das Kampagnenteam von GESUNDHEIT AKTIV unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schlagwörter