„Das macht mir das Herz schwer. Ich habe das Gefühl, nicht richtig atmen zu können.“


Bei Stress leiden Seele und Körper. Wie eng sie zusammengehören, zeigt sich insbesondere auch in der Corona-Pandemie.
Betroffene schildern Symptome wie Palpitationen, Tachykardien, Kreislaufbeschwerden und Atemnot.
„Die Gesellschaft trägt in der Coronazeit autistische Züge“, sagt Martin Straube, Anthroposophischer Arzt (GAÄD) aus Bochum. In dieser Virtuellen Live-Schulung erläutert der Mediziner, wie konstante emotionale Anspannung Herz und Kreislauf beeinträchtigen und auf Dauer auch schädigen können.
Obwohl häufig keine organischen Befunde vorliegen, zeigt sich eine messbar verschlechterte Herzfrequenzvariabilität (HRV) oftmals verbunden mit Schlafstörungen bei Erwachsenen und Kindern.
Aus Sicht der Anthroposophischen Medizin ist das Herz keine Pumpe, sondern ein Rhythmusgeber und Wahrnehmungsorgan.
Erfahren Sie in der Virtuellen Live-Schulung mehr über diesen ganzheitlichen Ansatz.

Alle Infos entnehmen Sie bitte dem » Veranstaltungsflyer.

Zielgruppe

Ärztinnen und Ärzte, aber auch Apotheker:innen, PTAs und Heilprakterin:innen.

Veranstalter

Weleda Akademie

Anmeldung

Nutzen Sie zur Anmeldung bitte den Link zum » Weleda Fachportal. Hier müssen Sie sich registrieren, um diese Online-Schulung zu buchen.

Kosten
Die Teilnahme ist kostenfrei.


ONLINE

Karte öffnen

Mit dem Klick werden personenbezogene Daten an Google Maps übermittelt. Erfahren Sie mehr zum Datenschutz.