Positive Gesundheit - ein neues Konzept für Resilienz und Wohlbefinden

Aus einer tiefen Unzufriedenheit mit der von der WHO 1948 formulierten Definition von Gesundheit, beschäftigte sie sich seit Anfang der 2000er Jahre intensiv mit der Frage, was Gesundheit eigentlich ausmacht. Ist Gesundheit ein Zustand, oder nicht eher eine Fähigkeit?  
Dr. Machteld Huber entwickelte den Begriff der „positiven Gesundheit“, in die sechs verschiedene Qualitäten aus Sicht der individuellen Person eingehen. „Positive Gesundheit bedeutet, dass jemand Sinn erfährt und Fähigkeiten entwickelt hat, um die Herausforderungen des Lebens zu meistern.“

Dieses Konzept ist in ihrem Heimatland Holland mittlerweile ausgesprochen populär und erfolgreich in den öffentlichen Gesundheitssektor integriert. Sie hat das Konzept hochrangig publiziert und thematisch in der WHO platziert. Dennoch ist es bisher in Deutschland noch wenig bekannt. Ihr Gesundheitsbegriff ist mit dem salutogenetischen Ansatz der Anthroposophischen Medizin hervorragend vereinbar, nicht zuletzt ist die Referentin mit der Anthroposophischen Medizin bestens vertraut.

Der Vortrag findet auf dem Campus des Gemeinschaftskrankenhauses im Saal Haus 28 oder als Onlineveranstaltung statt. Wenn Sie live teilnehmen möchten, dann ist dies mit einem der 3-G-Nachweise (getestet, genesen, geimpft) möglich.

Möchten Sie per Live-Übertragung (Zoom) teilnehmen, dann bitten wir um eine Kostenbeteiligung von € 10,00, zahlbar per PayPal (darüber auch Zahlung mit Kredit- oder Debitkarte möglich) bei der Einwahl zum Seminar. Link für Online-Teilnahme: https://bit.ly/3aDhtcc

 

Veranstalter

Gesundheitsforum Havelhöhe
Kladower Damm 221
14089 Berlin

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher bitten wir um Anmeldung per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kosten
Kostenfrei, es wird um einen Unkostenbeitrag von 10 Euro gebeten

Online ODER Gesundheitsforum Havelhöhe

Haus 28
Kladower Damm 221
14089 Berlin

Karte öffnen

Mit dem Klick werden personenbezogene Daten an Google Maps übermittelt. Erfahren Sie mehr zum Datenschutz.