Porträt Heike Friedländer

Viele Menschen wollen heute eine Medizin, die nicht einfach nur „anti“ ist. Sie suchen etwas, das ihnen hilft, wieder in die Balance zu kommen. Da sind sie bei mir richtig: Ich bin Pharmazeutin und auf anthroposophische Arzneimittel spezialisiert. Diese Arzneimittel sind etwas ganz Besonderes: Sie arbeiten nicht gegen etwas, sondern für etwas – und zwar fördern sie uneingeschränkt die Selbstheilungskräfte.

Ich leite zwei Apotheken, die beide AnthroMed-zertifiziert sind, also nach den strengen Qualitätskriterien der Anthroposophischen Medizin geprüft sind. Da habe ich Tag für Tag mit vielen Menschen zu tun, denen ich in der Beratung ganz individuell gerecht werden möchte. Denn jeder Mensch ist anders – und reagiert anders auf Krankheiten oder Krisen.

Mir als Pharmazeutin hilft die Anthroposophische Medizin dabei, viele Krankheitsprozesse besser einzuordnen. Es kommt ja nicht nur auf die Symptome bzw. das Krankheitsbild an, sondern ebenso auf das seelische Erleben und auf die sozialen und biografischen Bezüge des Patienten. Die anthroposophischen Arzneimittel, die ergänzend zu Schulmedizin eingesetzt werden, geben mir so viele Möglichkeiten an die Hand. So kann ich den Patienten viele bewährte und wirksame Arzneimittel aus natürlichen Rohstoffen empfehlen und ihnen damit neue Wege vermitteln, wieder selbst für ihre Gesundheit aktiv werden zu können.

Jeden Tag bin ich  fasziniert, welche Schätze die Natur für uns Menschen bereithält, die wir nur entdecken und behutsam nutzen müssen! In der Anthroposophischen Pharmazie begegnen wir diesen Schätzen mit Respekt und Achtsamkeit. Für mich wird dadurch mein Beruf erst sinnvoll – ich „verwalte“ Krankheit nicht, sondern engagiere mich in der Beratung und Herstellung einer menschennahen Medizin.

Dipl.-Pharm. Heike Friedländer, Apothekerin für Anthroposophische Pharmazie (GAPiD) und Apothekerin für Naturheilverfahren (N.A.H.N.). Sie ist Inhaberin der » Möwen Apotheke in Kühlungsborn und der » Werft Apotheke in Rostock

 

Schlagwörter