News

Anthroposophische Medizin zum Kennenlernen: Vom 24. bis 28. September 2018 können Sie in einer "Schnupperwoche" in Berlin erleben, was Anthroposophische Medizin ist, kann und will... Medizin, Therapie und Pflege zum Anfassen! Mitmachen können Medizinstudierende, AssistenzärztInnen und Pflegende.

mehr Infos

Seit Kurzem empfiehlt eine neue ärztliche Leitlinie, auch in mittelschweren Fällen von ADHS vorrangig Medikamente zu verordnen. Seitdem wird heftig über Pro & Contra gestritten. Im Interview erläutert der Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Dr. Christoph Meinecke, wie sich die neuen Empfehlungen in der Praxis auswirken - und was das alles über unseren Umgang mit Kindern ausagt.

zum Interview

Keine andere Heilpflanze ist so beliebt wie die Arnika! In diesem neuen Buch schildert der anthroposophische Hausarzt Dr. Frank Meyer, was die Pflanze alles kann. Denn gerade in der Anthroposophischen Medizin gibt es interessante neue Ansätze, zum Beispiel in der Therapie von multipler Sklerose, in der Behandlung nach Schlaganfall oder bei Herzkrankheiten.

mehr Infos

Wirklich spannend - so wird Politik gemacht: In Baden-Württemberg kommt die Politik im Landtag mit Experten der Integrativen Medizin ins Gespräch, um zu diskutieren, wie die Integrative Medizin gestärkt werden kann. Die Anthroposophische Medizin schickt Dr. med. Thomas Breitkreuz, Ärztlichen Direktor der Filderklinik, ins Rennen... Hier geht's

zum Live-Mitschnitt

In der Anthroposophischen Medizin steht die Pflege an zentraler Stelle. Mit großer Achtung vor der Individualität des Patienten fördert sie die Gesundheit und unterstützt die Heilung. Dafür werden ganz besondere Verfahren eingesetzt, zum Beispiel Wickel & Auflagen, Einreibungen, therapeutische Waschungen. Damit Pflege menschlich bleibt.

zum Beitrag

Antibiotika-Resistenzen nehmen nach wie vor dramatisch zu. Und trotz aller Warnungen und Mahnungen ändert sich kaum etwas. Was die Medizin konkret tun kann, zeigt eine neue Studie aus England: Hausärzte, die auf Integrative Medizin setzen (ergänzend u.a. anthroposophische Therapien oder Naturheilkunde verordnen), verschreiben weniger Antibiotika. So geht's eben auch...

zur Studie